Auf einen Blick. Darum geht es:

  • Stellenprofil optimieren bzgl. Stellenbeschreibung und Personenbeschreibung
  • Entscheidungsprozess in der Bewerberauswahl unterstützen
  • Kompetenz des Personalverantwortlichen / des Personalers auf- bzw. ausbauen
  • Qualitative Aufwertung der rein subjektiven Bewerbereinschätzung in Bewerbergesprächen durch wissenschaftlich fundierte online-durchgeführte Standortbestimmungen

Als Teilgebiet der strategischen Personalentwicklung ist das Bewerbermanagement dem Personalbereich in einem Unternehmen eindeutig zugeordnet. Mittelständische Unternehmen haben jedoch oftmals nicht die Möglichkeiten, auf ein ganzes Team von Personalspezialisten zurückzugreifen, die sich ausschließlich dem Bewerbungsprozess widmen. Nicht selten übernimmt diese Aufgabe eine Person, für welche der Bewerbungsprozess nur eine von vielen wahrzunehmenden Aufgaben ist. Eine Fehlentscheidung im Bewerbungsgespräch kann jedoch weitreichende finanzielle Folgekosten für das Unternehmen verursachen. Allgemeine Unsicherheit bezüglich der eigenen fachlichen Kompetenz und der Methodenanwendung ist bei Personalern im Mittelstand daher oft zu beobachten.