Transfer-Coaching - Wozu?

Trotz optimaler Vorbereitung und passender Inhalte bringen viele Seminare und Workshops in der Praxis nicht den erhofften Erfolg. Verschiedene Studien kommen sogar zu dem Ergebnis, dass rund 80 Prozent des Gelernten völlig wirkungslos verpufft und nur maximal 20 Prozent der Trainingsinhalte in der Unternehmenspraxis angewendet werden.

Doch wieso klappt der Lerntransfer ins Unternehmen nicht? Und welche Faktoren können eine bessere Umsetzung sicherstellen?

Die Gründe hierfür sind in der "Kurve des Vergessens und der guten Vorsätze", schnell erkannt:

  • Die Alltagsroutinen und Gewohnheiten sind zu dominant
  • Gefühltes Defizit an Zeit führt zur Aufschieberitis
  • Konkrete Umsetzung in der Praxis bleibt im Unklaren
  • Unterstützung für Veränderungen durch die Führungskraft fehlt
  • Konkrete Zielvereinbarungen fehlen, IST / SOLL / Up-Dates
  • Nachhaltigkeits-Checks zur Effektivität der Maßnahme und der Umsetzung fehlen
  • Gelerntes ist künstlich und passt nicht zur eigenen Person und dem Unternehmen respektive der konkreten Aufgabe
  • Anwendungsmöglichkeiten des Gelernten werden übersehen und /oder vergessen
  • Anfangsschwierigkeiten führen zu Frust und Demotivation

Genauso, wie es positive Faktoren für den Lernerfolg gibt, existieren auch Hemmnisse, die einer erfolgreichen Umsetzung des Gelernten entgegenwirken. Das didaktische Konzept des Transfercoaching beim RAISCH-Team berücksichtigt beides: Mit einer Mischung aus persönlichen Zielebriefen, Hausaufgaben zur Reflexion der Inhalte, Übungen aus der Praxis, persönlichen Gesprächen und / oder virtuellen Coachings per Web-Konferenz oder Telefon wird jeder Teilnehmer angesprochen und individuell abgeholt. Dadurch ergeben sich letztlich die Erkenntnisse und Wiederholungen, die Gewohnheiten begründen und ihren Erfolg in der Praxis sichern.

Mit dem RAISCH-Transfer-Coaching werden dem Lerntransfer entgegenstehende Barrieren abgebaut und positive Anreize für die Umsetzung in der Praxis geschaffen. Damit kann die Investition in die Trainingsmaßnahme nachhaltig abgesichert und der bisherige Wirkungsgrad um das Zwei- bis Dreifache gesteigert werden.